Zwischen.Menschlich

Eine Tanzperformance von tog@ther


Der Raum im Mensch-sein.
Das Ich im Wir!

 

Tog@ther ist ein generationsgemischtes Ensemble (Laien und Profis) mit Menschen zwischen 14 und 80 Jahren, die sich seit Jahren tänzerisch mit drängenden und dringenden gesellschaftlichen Fragen über Körper und Raum auseinandersetzen.

Nach dem 2020 im Kösk erfolgreich aufgeführten Stück MACHT, beschäftigen sie sich nun nach zwei Jahren Pandemie mit den Fragen über das Miteinander aber auch das Gegeneinander unserer Gesellschaft in krisenhaften Zuspitzungen. Auf der Suche nach dem Wir im Ich und dem Ich im Wir.

Nach Annäherungen über diverse Texte und tagesaktuelle Berichte entstand diese bewegte Performance, die mehr Fragen aufwirft als Antworten gibt. Verhandelt wird: … vor … neben … hinter … zwischen und miteinander …

 

Neun Menschen zwischen 14 und 80 Jahren verhandeln, beobachten, betiteln, lauschen, manipulieren, irritieren, dominieren.

Tanz und Co-Kreation:
Jochen Günther
Paula Ruscheweyh
AnnaElsabe Lehmann
Petra Kuse
Heiko Krude
Elke Büchner
Johann Osterrieder

Franzi Wagner (Tanz und künstlerischer Support)
Leonie Priepke (Tanz und künstlerischer Support)

künstlerische Leitung: Andrea Marton

am 8. Mai 2022
um 19:00 Uhr
im Köşk, Schrenkstraße 8
Eintritt: Spenden sind willkomen!

 

Reservierung unter 0174/2129411 oder per Mail:

andrea.marton@gmx.de




 

ANDREA MARTON

Tanzvermittlerin, Feldenkrais-Lehrerin, Choreographin

 

TELEFON

0174 212 9411

 

E-MAIL

andrea.marton@gmx.de 

 

www.andrea-marton.de
www.fokustanz.de

 

 

Gefördert von: