... ist Tanzvermittlerin, Feldenkrais-Lehrerin und Choreographin

 

Sie vermittelt seit über 20 Jahren zeitgenössischen Tanz an Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Andrea Marton choreographiert  Kinder- und Jugendtanzstücke, leitet generationsübergreifende Projekte für die Bühne, und den öffentlichen Raum.

 

Leitung des Tanzlabor60plus seit 7 Jahren, sowie von Mixed-Age-Projekten

 

Ihr besonderes Anliegen ist Partizipation durch Tanz durch alle Altersgruppierungen und Gesellschaftsschichten

 

 


Zusammenarbeit mit den Filmerinnen Verena Eccardt und Stephanie Felber und dem Filmer Severin Vogl

 

Leitung zahlreicher Fort- und Weiterbildungen im In- und Ausland für Tanzvermittler_innen

 

Künstlerische Co-Leitung von FOKUS TANZ (Tanzplan München / Bundeskulturstiftung),

verantwortlich für die Projektbegleitung der Tanzünstler_innen und das Fortbildungsprogramm der Projektleiterpools.

 

Projektleitung Grenzen-los-tanzen (Projekte für Kinder und Jugendliche in Flüchtlings-Unterkünften)

 


Gründungsmitglied des Bundesverbandes AktionTanz (Tanz in Schulen)

 

Projekte mit den Münchner Philharmonikern und dem Kammerorchester München

 

Projekte in und mit Museen (Haus der Kunst, München / Lenbachhaus / Villa Stuck / Pinakothek München)

  

Lehrauftrag an der Hochschule München für angewandte Sozialwissenschaften, speziell zum Thema Kulturelle Bildung im Alter.

  

Initiatorin von DanceOn Hasenbergl (Tanzworkshops und -feste für vereinsamte ältere Münchner Bürgerinnen und Bürger).


 

Gründungsmitglied der Bundesinitiative Tanzkunst und Alter.